» Jeder sollte lernen, einen Computer zu programmieren,
denn er zeigt Dir, wie Du zu denken hast «

Steve Jobs

Sie alle schrieben ihre erste Zeile Code

Steve Wozniak

War maßgeblich an der Entwicklung einer der ersten Personal Computer beteiligt, dem APPLE I

Bill Gates

Microsoft Gründer. Seine ersten Zeilen Code compilierten ein einfaches "Tic Tac Toe" Spiel

Sergey Brin

Entwickelte zusammen mit Larry Page die Suchmaschine Google als Teil einer Studienarbeit

Mark Zuckerberg

Einer der Gründer von Facebook; eines der größten sozialen Netzwerke weltweit

Eugene Kaspersky

Kaspersky Lab Gründer; Noch heute lässt er es sich nicht nehmen, manche Viren zu analysieren

Margaret Hamilton

Softwareentwicklerin bei der NASA. Entwickelte die On-Board-Flugsoftware für Apollo 11

Tim Berners Lee

Entwickelte das World Wide Web, welches im entfernteren Sinne als heutiges Internet gilt

Steve Jobs

Apple Gründer. Schuf Ideen für den iMac, den iPod, iTunes, das iPhone und das iPad

Jack Dorsey

Entwickler und Gründer des weltweit bekanntesten Kurznachrichtendienstes Twitter

Web Technologien

Web Technologien ermöglichen die Entwicklung von Webseiten und Web-Applikationen. Dafür kommen verschiedenste Sprachen, Frameworks und Bibliotheken zum Einsatz. Mit HTML und CSS lassen sich Webpresentationen für Desktopbrowser und mobile Endgeräte erstellen.

Mit PHP können serverseitige Implementationen durchgeführt werden und mit MySQL kann man Datenbanken aufsetzen, mit denen ohne Probleme große Mengen an Daten verwalten werden können.

Computer Sprachen

Ob Software-Entwickler, Server-Administrator, Krypto-Analytiker oder Netzwerk-Techniker: Sie alle benötigen ein grundlegendes Verständnis von Computern. Wie sind sie aufgebaut? Wie funktionieren sie?

Wer eine Computersprache lernt, wird verstehen lernen, wie die Informationstechnologie funktioniert. Das abstrakte Denkvermögen wird geschult, Probleme können nun von einer anderen Sichtweise betrachtet werden, denn mit den neuen Fähigkeiten stehen einem keine Hürden mehr im Weg.

Frameworks & Bibliotheken

Das Rad muss nicht zwangsweise neu erfunden werden, wenn man weiß, wie es funktioniert. Hier kommen die Zahlreichen Frameworks und Bibliotheken ins Spiel. Viele Arbeitsschritte werden in eine Art Programmablauf niedergeschrieben und können nun, mithilfe von Schnittstellen, einfach abgerufen werden.

Tatsächlich sollen uns diese Helfer Arbeit abnehemen und sie zu beherrschen steigert zusätzlich die Produktivität und Qualität.

Mobile Technologien

Der mobile Markt wächst unermüdlich. Millionen mobiler Apps sind bereits entwickelt und keine Ende ist in Sicht. Doch die neue Technologien der mobilen Endgeräte sind kein Hexenwerk. Oftmals knüpfen sie an bestehende Computersprachen und Frameworks an.

Fakt ist: Wer ein übergreifendes Angebot für alle Endgeräte erstellen will, der kommt um die mobilen Technologien nicht herum.